Am Sonntag, 07.04.19 nahmen vier junge Kämpfer des Judo Club Schaffhausen am 31. Internationalen Gallusturnier teil. Das Turnier wurde von Schweizer Kämpfern, wie auch von Teilnehmern aus den Nachbarländern gut besucht und durch den Judo Club St.Gallen_Gossau gut organisiert.

Gallusturnier2019 Für Neo Lehner stellte dies sein erstes externes Turnier dar. Trotz der neuen Situation hat er seine Kämpfe gut bestritten, ohne sich einschüchtern zu lassen. Mit zwei gelungenen O-Goshi gewann er einen seiner drei Kämpfe und sicherte sich so den dritten Platz in seiner Gewichts- und Altersklasse.
Lino Steinegger musste auch dieses mal wieder in einem starken Feld starten. Doch er liess sich nicht unterkriegen, zeigte Kampfgeist und kämpfte alle drei Begegnungen gut durch. Auch ihm reichte es noch für eine Brozemedaille.
Ebenso erging es Nevin Rohner. Nevin hatte Probleme, mit vollem Einsatz bei den Kämpfen zu sein, was seinen Gegnern Chancen liess, welche sie auch nutzten. Dennoch hat Nevin Kampferfahrung gesammelt und durfte sich auf eine Bronzemedaille freuen.
Joana Weber hatte an dieser Veranstaltung nur eine Gegnerin und kämpfte somit im Modus „best of 3“. Doch bereits nach den ersten zwei Kämpfen war der Wettkampf für sie entschieden. Dass sie ihrer Gegnerin im Bodenkampf, vor allem im Festhaltegriff Kesa-Gatame, keine Chance mehr lässt, bewies Joana an diesem Sonntag wieder einmal mehr. Die Goldmedaille war ihr sicher.