Das seit über 35 Jahren stattfindende Pfingst-Trainingslager gehört zur den traditionellen Anlässen JC Schaffhausen. Dazu anfänglich ins Tessin gereist, ist heute an eine Autofahrt in den Süden über diese Feiertage kaum mehr zu denken. So haben diese Trainingslager dann später in Saignelégier, Château-d’Oex und an anderen Orten stattgefunden.
Aber jedes Mal wurden sie durch namhafte und hervorragende Lehrer, wie z. B. die Judomeister H. Katanishi oder H. Shinomiya geleitet. Immer hat der JC Schaffhausen auch Judokas aus befreundeten Clubs, oder weitere auswärtige Wettkämpfer dazu eingeladen.

IMG 2768 2

Diesmal, vom 30. Mai bis 1. Juni 2009 fand dieses Lager in der herrlichen Bergwelt von Mürren statt. Bereits zum zweiten Mal konnte dafür der aussergewöhnliche Judolehrer Go Tsunoda aus Spanien gewonnen werden. Go Tsunoda leitet in Lleida (Katalonien) ein eigenes Dojo, ist aber auch oft zusammen mit Hiroshi Katanishi und Patrick Roux in Frankreich und in anderen Ländern tätig.

 

Am Lager mit dabei waren hauptsächlich Judokas aus Schaffhausen, vom JC Uster und dem Sport-Center Nippon Bern (mit Masaki Negishi). Sogar Thilo Pachmann, Vorstandsmitglied und Vizepräsident des SJV liess es sich nicht nehmen, Training und Footing vollumfänglich mitzumachen. Ausnahmslos alle Teilnehmer des jetzigen Lagers waren von der Dynamik und „Explosivität“ der von Go Tsunoda demonstrierten Techniken begeistert. Auch wenn seine mündlichen Ausführungen manchmal vom Französischen ins Japanische oder Englische wechselten, konnten alle seine Mimik und Gestik sofort verstehen.

Wir würden uns freuen, diesen sympathischen Lehrer vermehrt in der Schweiz begrüssen zu dürfen.