Am vergangenen Sonntag, 10. November 2019 fanden zum Abschluss der diesjährigen Wettkampfsaison in St. Gallen die Ostschweizer Einzelmeisterschaften statt. Der Judo Club Schaffhausen war mit fünf Kämperinnen und Kämpfer am Start.

OSEM StGallen

Joana Weber (U11) startete im ersten Kampf verhalten und musste sich mit einem Wazari geschlagen geben. Anschliessend drehte die junge Kämpferin auf und gewann die folgenden zwei Kämpfe vorzeitig mit Ippon, indem sie zweimal einen O-soto-gari ansetzte. Damit erreichte sie den 2. Platz.

Am Samstag, 02. November 2019 fand der alljährlich Judo-Trainingstag mit Masaki Negishi vom Sport Center Nippon Bern statt. Zu Gast war auch das U15-/U18-Kader vom Kanton Bern sowie einige Mitglieder des Judo Club Reinach sowie des Judo und Ju-Jitsu Club Frauenfeld.

Trainingstag Masaki

Das Vormittagstraining widmete sich ganz der Ne-waza. Nach einem intensiven Einwärmen folgten interessante Bodentechniken, bevor das Training mit einer Vielzahl an Bodenrandoris abgeschlossen wurde.

Nach der Mittagspause mit einer Stärkung durch Spaghetti stand das Nachmittagsrahmen ganz im Rahmen der Nage-waza. Im Fokus stand dabei die Perfektionierung des Ko-uchi-gari. Zum Schluss folgten Randoris sowie Mannschaftskämpfe.

Am vergangenen Samstag, 19. Oktober 2019 fand in unserem Dojo in Schaffhausen ein Nage-No-Kata-Kurs statt. Am ausgebuchten Kurs nahmen 23 interessierte Judokas aus allen Regionen der Schweiz und dem grenznahen Ausland teil.

191019 Kata Kurs

Unter der Leitung der beiden Kata-Schweizermeistern Reto Dürrenberger (5. Dan) und Dominik Brandt (4. Dan) vom Budokai Liestal wurden die Teilnehmenden bestens instruiert. Dank den anschaulichen Vorführungen wurden auch rasch Fortschritte erzielt.

Eine Kata soll die Prizipien der Judo-Techniken zeigen, welche sowohl im Randori als auch im Wettkampf wichtig sind. Deswegen lag ein wesentlicher Schwerpunkt des Kurses auch in der Erkennung von Sinn und Zweck der Kata-Formen und dem damit verbundenen Verständnis.

Am vergangenen Wochenende vom 21./22. September 2019 fand das dritte interne Schülerturnier statt. Unter der Organisation vom Judo Club Schaffhausen traten 34 Judokas vom Judo und Ju-Jitsu Club Frauenfeld, dem Judo-Zentrum Wutöschingen sowie dem Judo Club Schaffhausen an.Teilnehmende Judokas am Trainingswochenende beim Abschlusstraining am Sonntagvormittag im Dojo Schaffhausen.

Nach 80 Begegnungen der Judokas im Alter von 7 bis 14 Jahren standen am Samstagmittag zwei Siegerinnen fest. Sowohl Joana Weber (Schaffhausen) als auch Sonja Hedinger (Frauenfeld) konnten sämtliche Kämpfe mit Höchstwertung gewinnen. Das Podest komplettierte Moritz Morath (Wutöschingen), Marlon Dändliker (Schaffhausen) musste sich als Viertklassierter mit einem Platz knapp neben dem Podest zufrieden geben.

Nach einer Pause in den Sommermonaten startete am Wochenende vom 07. - 08. September 2019 die Wettkampfsaison für unsere jungen Kämpfer erneut. Der Judo Club Schaffhausen trat an den beiden Tagen mit 4 seiner Kämpferinnen und Kämpfer in Weinfelden an.

Am Samstag trat Florin Meng erstmals in einer höheren Alterskategorie (U18 Damen -52kg) auf die Matte. In ihrem ersten Kampf wurde sie von der Geschwindigkeit ihrer Gegnerin überrascht und musste sich bereits nach kurzer Zeit durch einen Stand-Ippon geschlagen geben. Besser vorbereiten war sie für ihren zweiten Kampf. Einige Zeit konnte sie noch gut mithalten, wurde dann aber nach einem Übergang in den Bodenkampf durch eine Hebeltechnik zur Aufgabe gezwungen.
Auch Raphael Grässli startete das erste Mal in einer neuen Alterskategorie. Sein Kampf in der Elite Herren -81kg war lange Zeit ausgeglichen. Raphael konnte sich einige Chancen im Stand- und Bodenkampf schaffen, schlussendlich blieben aber alle erfolglos. Mit einem Ippon im Stand verlor er seine erste und einzige Begegnung des Tages.

Am Sonntag kämpfen dann unsere jungen Mitglieder. Joana Weber (U11) zeigte gute Leistungen in ihren drei Begegnungen. Trotz diesen verlor sie die ersten beiden Kämpfe jeweils durch Stand-Ippon. Im dritten Kampf konnte Joana aber das Blatt wenden, erreichte durch einen Ko-Uchi-Maki-Komi eine halbe Wertung, welche sie mit einem weiteren Tani-Otoshi gleich nachdoppelte und somit die Begegnung gewann. Dies verhalf ihr zum 2. Platz in ihrer Kategorie.
Bei den Schülerinnen U15 startete Svea Meng. Auch bei ihren zwei Kämpfen zeigte Svea gute Leistungen und Durchhaltewillen. Nach einem Seoi-Nage ihrer Gegnerin verlor sie den ersten Kampf im Stand. Auch bei ihrem zweiten Kampf musste sich Svea - trotz Engagement - dem Festhalter ihrer Gegnerin geschlagen geben.

Seit Anfang September 2019 hat der Judo Club Schaffhausen eine neue, aktualisierte Webseite mit modernerem Erscheinungsbild und schnelleren Ladezeiten. Nach mehreren Monaten Vorbereitungszeit freuen wir uns, die neue Webseite zu präsentieren dürfen.

Neben einer Auffrischung des Layouts sind neu alle Turnierausschreibungen und Informationen zu anderen Anlässen auch online zu finden. Wähle dafür im Menü Informationen - Jahresprogramm an und klicke auf die Beschreibung der gewünschten Veranstaltung.

Du hast noch einen Fehler auf unserer neuen Webseite gefunden? Obwohl wir viele Dinge geprüft haben, können noch Fehler vorhanden sein. Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung, damit wir die verbleibenden Fehler noch korrigieren können.