Am Dienstag, 17. Dezember stand im Erwachsenentraining ein Training der besonderen Art auf dem Programm. Gemeinsam mit Shotokan Karate Club Schaffhauen gestalteten René Weber (Karate) und Matthias Hunziker (Judo) ein Training mit mehr als 30 Teilnehmenden aus den Sportarten Karate, Judo und Ju-Jitsu.

Karatetraining

Der erste Teil des Trainings stand ganz im Zeichen der Falltechniken (Ukemi) des Judos. Dank des gemeinsamen Trainings konnten sich auch die Karatekas die Falltechniken des Judos aneignen, denn auch im Karate können Würfe Teil ihres Wettkampfes sein. Im zweiten Teil des Trainings übernahm das Karate die Trainingsleitung und führte die Judokas und Ju-Jitsukas in die Grundtechniken des Karates ein.

Das spannende und abwechslungsreiche Training wurde mit einem Imbiss gemütlich abgeschlossen.

Am Donnerstag, 19. Dezember stand gleich ein weiteres Spezialtraining auf dem Programm. Gemeinsam mit den Ju-Jitsukas fand das alljährliche Abschlusstraining unter der Leitung von Philipp Schwander (Judo) und Atacan Gülay (Ju-Jitsu) statt. Dabei stand der Judo-Block im Zeichen des Sasae-Tsuri-Komi-Ashi sowie des O-Soto-Gari, bevor darauf aufbauend verschiedene Ju-Jitsu-Techniken am Boden angewendet wurden.

Nach einer guten Stunde Training war der sportliche Teil beendet und man begab sich zu einer feinen Pizza in den Sternen. Dort gesellten sich diverse ehemalige Judokas dazu und liessen das Jahr 2019 gemütlich ausklingen.