Am vergangenen Wochenende vom 19./20. September 2020 fand das dritte interne Schülerturnier statt. Unter der Organisation vom Judo Club Schaffhausen traten 22 Judokas vom Judo und Ju-Jitsu Club Frauenfeld sowie dem Judo Club Schaffhausen an. Da auf überregionaler und nationaler Ebene seit dem Lockdown keine Wettkämpfe stattfanden, handelte es sich um den ersten Ernstkampf seit mehr als einem halben Jahr und das erste interne Schülerturnier seit Dezember 2019.

200919 3 Schuelerturnier

Nichtsdestotrotz zeigten die Judokas im Alter von 7 bis 14 Jahren vor leeren Rängen zahlreiche sehenswerte Würfe, welche für den Kampf um den Tagessieg wichtig waren. Nach insgesamt 50 Begegnungen konnten sich die zwei Judokas Sonja Hedinger und Cédric Stäheli vom JJJC Frauenfeld ohne Verlustpunkte durchsetzen und damit den Wanderpokal gewinnen. Knapp dahinter klassierte sich Janik Senn (JJJC Frauenfeld) auf dem dritten Rang.

Im Anschluss an das Turnier fand das alljährliche Trainingswochenende statt. Neben Grillieren beim Engeweiher, einem Postenlauf im Wald und einem Leiterlispiel im Dojo wurde natürlich ausdauernd an verschiedenen Judotechniken gefeilt. Übernachtet wurde wie üblich auf den Judomatten, wobei es dieses Jahr etwas länger dauerte bis Ruhe einkehrte.

Gruppe 1: 1. Janik Senn, 2. Mattia Leuzinger, 3. Caitlin Müggler, 4. Vida Eichhoff, 5. Constantin Hauser, 6. Florina Senn
Gruppe 2: 1. Julia Hlavacova, 2. Adam Hlavac, 3. Mattia Peternac, 4. Juliano Staffieri, 5. Nicolai Hedinger
Gruppe 3: 1. Cédric Stäheli, 2. Wiktor Puchala, 3. Kevin Diaconu, 4. Per Tschanz, 5. Benno Gwerder, 6. Chiuvana Schär
Gruppe 4: 1. Sonja Hedinger, 2. Rahel Stäheli, 3. Sarah Hedinger, 4. Matteo Santos, 5. Chris-topher Hany