Nach langer Pause startete der Judo Club Schaffhausen am vergangenen Samstag, 5. Juni 2021 in die diesjährige Wettkampfsaison. Eine Delegation von sechs jungen Judokas nahm am Schülerturnier in Frauenfeld statt. Am stärksten präsentierte sich der Schaffhauser Marlon Dändliker, der zwei seiner drei Kämpfe vorzeitig gewann und sich im dritten Kampf knapp gegen seinen Trainingskollegen Benno Gwerder durchsetzen konnte. Damit konnte er sich den Tagessieg sichern.

210605 1 Bild3 klein

Dank zwei Siegen konnte sich auch Benno Gwerder in der Gesamtwertung als Dritter einen Podestplatz sichern. An seinem erst zweiten Turnier konnte er seine Gegner mehrmals mit sehr gut angesetzten O-Goshi überraschen. Mattia Peternac, ebenfalls erst das zweite Mal an einem Turnier dabei, konnte dank zwei Siegen und einem Unentschieden sich den guten 2. Platz in seiner Gruppe sichern. In der gleichen Gruppe platzierte sich Debütantin Nora Végh auf dem 4. Rang. Sie musste sich trotz einiger guten Ansätzen mit einem Unentschieden und zwei Niederlagen zufriedengeben.

Nando Wanner startete zu Beginn etwas verhalten, konnte sich aber im Laufe des Nachmittags deutlich steigern. Damit gelang es ihm in einer ausgeglichenen Gruppe sich den 2. Platz zu sichern. Auf dem gleichen Rang platzierte sich auch Sami Eckardt, der nach einer knappen Niederlage zu Beginn noch einen deutlichen Sieg verbuchen konnte.

Gruppe 1: 1. Janik Senn, 2. Constantin Stauffer, 3. Flurina Senn, 4. Jonathan Latscha

Gruppe 2: 1. Julia Hlavacova, 2. Nando Wanner, 3. Adam Hlavac & Rebecca Seitz

Gruppe 3: 1. Caitlin Müggler, 2. Mattia Peternac, 3. Elia Truninger, 4. Nora Végh

Gruppe 4: 1. Chiuvana Schär, 2. Cyrill Truninger, 3. Robin Schilling, 4. Jason Vonorburg

Gruppe 5: 1. Marlon Dändliker, 2. Benno Gwerder, 3. Wiktor Puchala, 4. Noah Micheutz

Gruppe 6: 1. Sonja Hedinger, 2. Sami Eckardt, 3. Marc Truninger